Rechner Magnetischer Fluss phi in nWb pro Meter Tonband Magnetband Spurbreite in Pegel in dB berechnen Bezugsband Magnettonband Tonband Audiotape - sengpielaudio
 
English version UK-flag - sengpielaudio D-flag - sengpielaudio
 
MagnetbandMagnettonbandTonband (Audiotape)
 
Berechnung: Magnetischer Fluss Φ in nWb ●
(pro Meter Spurbreite) als Fluss-Pegel in dB
 
Tape Operating Levels - Tape Alignment Levels
 
Nanoweber pro Meter (nWb/m) = Picoweber pro Millimeter (pWb/mm)
 
Der magnetische Fluss wird am häufigsten mit Φm bezeichnet. Die SI-Einheit des
magnetischen Flusses ist das Weber (Wb) in abgeleiteten Einheiten: Volt-Sekunden.
 
Gib zwei Werte ein - der dritte Wert wird berechnet.
Bei Dezimal-Eingabe ist stets der Punkt zu verwenden.

 
Bezugswert magnetischer Fluss Φ0   nWb/m 
 Aufgenommener magnetischer Fluss    nWb/m 
Magnetischer Fluss Pegel LΦ   dB
   
Für Tonbänder: Magnetischer Fluss Φ in nWb/m = pWb/mm (Bandfluss)
"Fluxivity" ist die Menge des magnetischen Feldes, die auf einem Band
gespeichert werden kann.

Die "magnetische Flussdichte" B ist der magnetische Fluss Φ geteilt durch eine Fläche A:
B = Φ / A
Die magnetische Flussdichte B hat demnach die Einheit "Weber/m2" (durch Meter Quadrat).
Der magnetische Fluss Φ ist nicht mit der magnetischen Flussdichte B gleichzusetzen,
denn der magnetische Fluss hat kein "geteilt durch m2"!
Hier ist beim Tonband mit Wb/m die Spurbreite als eine Länge gemeint - und keine Fläche.
Beim Tonband verwenden wir wirklich keine "magnetische Flussdichte".

 
Die magnetische Flussdichte B in Tesla (T) ist nicht der magnetische Fluss Φ in Weber (Wb)
 

  Magnetischer  
Fluss
Φ
   Fluss-Pegel   
LΦ
514 nWb/m +4.11 dB
370 nWb/m +1.26 dB
320 nWb/m 0 dB   
250 nWb/m −2.14 dB
220 nWb/m −3.25 dB
200 nWb/m −4,08 dB
185 nWb/m −4,76 dB
150 nWb/m −6.58 dB
             
  Magnetischer  
Fluss
Φ
   Fluss-Pegel   
LΦ
514 nWb/m +6.26 dB
370 nWb/m +3.41 dB
320 nWb/m +2.14 dB
250 nWb/m 0 dB   
220 nWb/m −1.11 dB
200 nWb/m −1.94 dB
185 nWb/m −2.62 dB
150 nWb/m −4.44 dB

Tonband-Einmesspegel
 
 
Magnetischer Fluss Pegel LΦ = 20 × log (Φ/Φ0) in dB.
 
 
Übliche Bezugwerte für den magnetischen Fluss Φ0:
150, 185, 200, 220, 250, 320, 370 or 520 nWb/m.

Maximaler Ausgangspegel von Tonbaendern

Maximaler Ausgangspegel von magnetischen Tonbändern bei 38 cm/s
(15 ips). O = Theoretischer Spitzenwert des magnetischen Flusses, wenn
VU-Meter oder PPM-Tonmesser verwendet werden. Die gestrichelte Linie
(1955) stellt diejenige alter US-Bänder dar, wenn nach DIN gemessen wurde.
Der maximale Ausgangspegel (MOL) ist der Pegel (magnetischer Fluss)
bei dem die Verzerrungen k3 der dritten Harmonischen 3% des Pegels der
Grundwelle bei 1 kHz (oder 5% bei 315 Hz für Kassetten) erreicht werden.
Es gibt weltweit eine Reihe anerkannter magnetischer Bezugspegel.

IEC − NAB Studiotonband-Wiedergabeentzerrung für 38,1 cm/s
Ampex Master Equalization (AME)
Joseph Dorner: From 15 MilliMaxwell to 1200 NanoWebers
J. G. McKnight: Tape Flux Measurement Theory and Verification
J. G. McKnight: Tape Flux Measurement revisited
Choosing and Using MRL Calibration Tapes for Audio Tape Recorder Standardization
Otto Schmidbauer: Determining the Magnetization of Magnetic Tape
Quantegy Recording Solutions − Audio Recorder Setup

"Maxwell" − die alte Einheit für magnetischen Fluss:
Maximum Output Level of magnetic recording tapes
 
Tesla (T) - metrisches System − Einheit der magnetischen Flussdichte.
Die Einheit ist nach Nikola Tesla benannt.
Gauss (G) − cgs − Einheit der magnetischen Flussdichte, die gleich 0.0001 Tesla ist.
Die Einheit ist nach Carl Friedrich Gauss benannt.
Weber/Quadratmeter − Einheit der magnetischen Flussdichte. 1 Wb/m2 = 1 Tesla = 104 Gauss.
Weber/Quadratzentimeter − Einheit der magnetischen Flussdichte. 1 Wb/cm2 = 10000 T.
Maxwell/Quadratmeter − Einheit der magnetischen Flussdichte. 1 Mx/m2.
Maxwell/Quadratzentimeter − Einheit der magnetischen Flussdichte. 1 Mx/cm2..
1 Wb = 108 Mx. und 1 Mx = 10−8 Wb.
 
Bandfluss: 32 mM/mm = 320 nWb/m und 25 mMx/mm = 250 nWb/m
 
1 Pikoweber pro Millimeter war 0.1 Millimaxwell pro Millimeter
 
Maximum Output Level of magnetic recording tapes

Weber ist die praktische Einheit des magnetischen Flusses. Es ist der Betrag des
magnetischen Flusses, der, wenn verbunden mit einer gleichmäßigen Rate eines
Einwindungs-Stromkreises bei einer Zeitspannel von 1 Sekunde, in der Schaltung
eine elektromotorische Kraft von 1 Volt induzieren wird. Wb = V·s = m2kg/s2A.
 
Nimm nicht nur etwas von dieser Website, um dein Wissen zu erweitern, sondern
gib auch "Feedback" zurück an den Verfasser, um diese Seite zu verbessern.
 
zurück zurück Suchmaschine weiter Startseite start